DAM: Unsere FAB Sieger 27.09.2020

Für die FAB Amateure war die Teilnahme an den Deutschen Amateur Meisterschaften in Münster ein voller Erfolg. In der Dressur konnte Laura Kathrein Müller auf Damon’s Divarouge vom LV Rheinland das „Kleine Finale“ für sich entscheiden und war überglücklich. Alexandra Maier (LV Bayern) wurde Dritte.

In der „Letzte Chance“ Dressur-Prüfung behaupteten sich Manfred EIchhorn (LV Bayern) auf Platz zwei, Adina Bär (LV Bayern) auf Platz 3 und in einer Doppelbesetzung landeten Claudia Reinke (LV Hessen) und Hildegard Schultmann (LV Westflaen) auf Platz 5.

Im Dressur-Finale der DAM wurde Katja Rommel sechste, Josephine Türk schloß die Prüfung als zehnte ab. Herzlichen Glückwunsch unseren Dressur-Reiterinnen und Reitern!

Im Springen landeten in der ersten Wertungsprüfung Nadja Hunzelar (LV Rheinland) auf Platz 3, Monika Dirr (LV Bayern), sowie Marc Impelmann auf Platz 6 . In der zweiten Wertungsprüfung sicherte sich Marcel Bühner (LV Rheinland) Platz vier, Marc Impelmann (LV Rheinland) belegte Platz 6 und Uwe Kuhlemann (LV Sachsen-A.) wurde neunter. Eine gute Ausgangsbasis… Nach der dritten Wertungsprüfung stand das Endergebnis um die Deutsche Amateur-Meisterschaft dann fest: Uwe Kuhlemann und sein Pferd Vainqueuer D’Avenir belegen den dritten Platz und stehen auf dem Treppchen. Großartige Leistung! Stefanie Reining sicherte sich den vierten Platz in der DAM, gefolgt von Marc Impelmann auf dem sechsten Platz. Herzlichen Glückwunsch unseren tollen FAB Amateuren, wir sind stolz auf euch!

Deutsche Amateur-Meisterschaft: Wir kommen!

Wir freuen uns riesig, dass in diesem Jahr die DAM stattfindet. Nach einigem, coronabedingtem hin-und-her ist nun Münster als Austragungsort bestätigt worden. Ganze 25 FAB Mitglieder haben sich mit ihren herausragenden Leistungen für die Teilnahme an der DAM qualifiziert und ganze 25 mal ist der FAB mega-stolz auf euch! Folgende FAB Mitglieder haben sich für die Teilnahme an der DAM 2020 in Münster qualifiziert:

Dressur:

Miriam Banse-Döhring, Adina Bär, Manfred Eichhorn, Alexandra Maier, Laura-Kathrein Müller, Claudia Reinke, Leonie Rengshausen, Katja Rommel, Julia Sachs, Hanna Sammet, Hildegard Schultmann, Josephine-Elisabeth Türk, Siomne Weichert.

Springen:

Jürgen Birckenstaedt, Christine Bücker, Marcel Bühner, Monika Dirr, Chiara Heider, Ingolf Horstmann, Nadja Hunzelar, Marc Impelmann, Uwe Kuhlemann, Synke Lahr, Malte Laub, Ann-Catherine May, Ivana Ossenberg-Engels, Anna Ortmann, Stefanie Reining, Jasmin Reis, Martin Respondek, Reinhard Sax, Marco Schmorleiz, Linda Schwinn, Silvana Soldmann, Juliane Stöckl, Dirk Wellmann, Michael Wensing, Patrick Wurm, Miriam Zell.

Unsere FAB Amateure haben sich auf verschiedenen Wegen zur Teilnahme qualifiziert: Zum einen über die Landes- und Bundeschampionate des FAB, aber auch über ein regionales Ranglistensystem sowie ggf. Landesmeisterschaften (oder ersatzweise Qualifikations- und Sichtungsprüfungen). Sollte jemand nicht starten können / wollen, werden Nachrücker nominiert.

Zusätzlich veranstaltet die FN ein Deutsches Amateur-Championat Springen. Hier haben sich folgende FAB Mitglieder als Teilnehmer qualifiziert: Leonie Berwanger, Ludwig Dellert, Nicole van de Kamp, Claudia Schmidt, Uwe Sieber, Franziska Stein, Norbert Strothmann.

Wir drücken unseren FAB Mitgliedern ganz dick die Daumen für Münster!

Teilnehmer und Nachrücker werden per E-Mail informiert. Weitere Infos hier.

Fulminantes Turniersport-Come-Back in Lindlar

Mit einem Paukenschlag meldete sich die Familie Hufenstuhl mit ihrem Team zurück aus der Corona-Pause: Was zunächst als zwei Turniere an darauffolgenden Wochenenden geplant war, wurde ein 13-tätiger Veranstaltungsmarathon im positivsten Sinne.
Aufgrund der hohen Nennungszahlen von Reitern aus ganz Deutschland wurde die Umsetzung so gewählt. Und niemand war böse, dass „seine“ Prüfung auf einmal nicht an einem Wochenende, sondern an einem Werktag stattfand: Die Teilnehmer waren mit viel guter Laune dabei.

Das Süttenbacher Teram schaffte es nicht nur, die Hygiene-Maßnahmen gut umzusetzen, sondern lieferte eine rundherum gut organisierte Veranstaltung, begleitet von einer stets lockeren und fröhlichen Stimmung. „Siegerehrungen haben nur ganz wenige stattgefunden und trotzdem fehlte irgendwie nichts!“, schwärmte FAB Mitarbeiterin Sandra Arora-Jansen: „In den FAB Prüfungen hatten wir sensationelle Nennungsergebnisse. Sie lagen zwischen 58 und 101 Nennungen in allen 6 Prüfungen, dabei kaum Nicht-Startberechtigte – ein grandioses Ergebnis!“ Somit wurde zumeist in zwei Abteilungen platziert, in einem M-Springen sogar in dreien.

Die Sieger:
1. Springen L: Constanze Hermanns (RFV Lobberich) und Dr. Larissa Wickles (RV Oberkirch)
2. Springen L: Chiara Behnke (Gut Bärbroich) und Constanze Hermanns (RFV Lobberich)

1. Springen M: Christina Klein (RG Kornspringer) und Ricarda Sürth (Silberberghof)
2. Springen M: Fabienne Bock (RV Grefrath), Lea-Marie Droste (RV Schmallenberg), Celina Pietsch (RV Königsbrunn Fohlenhof)

1. Springen S: Chiara Heider (Süttenbacher RV)
2. Springen S: Michelle Jütten (RuF Vinn) und Marc Impelmann (RFV Bruckhausen)

Mitteilung

Sehr geehrte Mitglieder,

Leider werden die FAB Landes- und Bundesfinals auf Grund der Corona-Krise in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden können, da die Lage nach wie vor nicht einzuschätzen ist und die Qualifikationsmöglichkeiten, auf Grund der hohen Absagen an Veranstaltungen nicht ausreichend gegeben sind.
Zur Zeit befinden wir uns in Gesprächen mit den Ausrichtern der Finalprüfungen, um Ihnen alternativ zu den geplanten Finals Qualifikationsprüfungen anbieten zu können.

Die bereits errittenen Punkte aus 2020 werden mit ins Jahr 2021 genommen.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie selbstverständlich zeitnah informieren. Über die Absage und/oder Neutermierungen von Turnierveranstaltungen mit Qualifikationen zum Ersten Großen FAB Amateur-Cup informieren Sie sich bitte tagesaktuell auf der Seite der FN.

Aufgrund des limitierten Prüfungsangebotes in diesem Jahr hat sich der Vorstand dazu entschieden, 2020 keine Aktivenbeiträge für Reiterinnen und Reiter in Dressur und Springen aller Klassen zu erheben. Reitet ein FAB Mitglied 2020 eine oder mehrere FAB Prüfungen, fallen demnach nur die üblichen Startgebühren des Veranstalters an. So erhalten die FAB Mitglieder ein kleines "Trostpflaster" für die missglückte Sportsaison.

Die Entscheidung des Vorstandes ist eine Ausnahmeentscheidung aufgrund der speziellen Situation in diesem Jahr und wird 2021 nicht wiederholt. Satzungsgemäß werden ab 2021 wieder Aktivenbeiträge fällig.

Mit reiterlichen Grüßen
Der Vorstand

FN Neon / Nennung Online
FAB Info-Flyer
FAB_Flyer_03.09.2019 Datum: 05.09.2019 - Typ: application/pdf Download

FAB Dressurlehrgang

Am Wochenende vom 22.-24. März fand der jährliche FAB Dressurlehrgang bei Christoph Hess statt. Eine Veranstaltung, die bei unseren Mitgliedern sehr begehrt ist. Lesen Sie den Erlebnisbericht unserer Teilnehmerin Josephine-Elisabeth Türk.

MEIN DRESSURLEHRGANG

PARTNER / VERBÄNDE

Pferdesportverband Rheinland Pferdesportverband Rheinland
Deutsche reiterliche Vereinigung FN Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bayerischer Reiter- zund Fahrerverband Bayerischer Reiter- und Faherverband