Erfolgs-Glitzer

"Eine gute Entscheidung!", versicherte der FAB Vorstand nach der erstmaligen Durchführung der kleinen, feinen Pilotserie für die Reiterinnen und Reiter der Dressur S** in 2017.

Die Siegerinnen:
1. Natascha Hülsey, 95 Punkte
2. Astrid Geerling, 86 Punkte
3. Verena Schalke, 61 Punkte

Durch den großen Erfolg 2017 hat sich der FAB Vorstand dazu entschlossen, auch 2018 eine Dressur S** Serie anzubieten. Ein großes Dankeschön geht an das Team von NiEl Plastrons, die unsere Sieger immer wieder mit tollen Ehrenpreisen beschenken.

Details Hier.

FAB Amateure qualifizieren sich für die Deutsche Amateur-Meisterschaft der FN

Erstmalig veranstaltete die FN 2017 eine Deutsche Amateur-Meisterschaft (DAM). Angesichts einer zunehmenden Professionalisierung des Pferdesports in Deutschland sollen die Deutschen Amateur-Meisterschaften ein Zeichen setzen: Die Amateure sind ein wesentlicher Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft.

Damit wird die über 25-jährige Arbeit des FAB bestätigt. Wir freuen uns sehr, das die Leistungen im deutschen Amateursport mit der DAM nun deutlich in den Fokus der FN rücken. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung veranstaltet auch 2018 im September auf der Reitsportanlage Dagobertshausen im hessischen Marburg die DAM.
In verschiedenen Qualifikationsturnieren können sich Dressur- und Springamateure einen Startplatz erwerben. Die besten FAB Amateure erhalten automatisch einen Startplatz.

Wir freuen uns ganz besonders, dass sich unsere FAB Mitglieder für die DAM qualifizieren und ihre Leistungen unter Beweis stellen dürfen.

Verena Oberscheidt ist FAB Amateur-Championess 2017

FAB-Championess 2017: Verena Oberscheidt mit Lorbeerkranz, flankiert von Michaela Jordan (Vizemeisterin) und Laura Kathrein Müller (Dritte). Es gratulieren Wolfgang Maus und Bundesjugendwartin Heidi van Thiel.
Ehrenrunde einer Siegerin: Verena Oberscheidt und Elvis starten durch.
Verena Oberscheidt konnte sich auf den Rheinischen Meisterschaften im Juli den goldenen Lorbeerkranz und den Titel FAB Championess der Dressur 2017 sichern. Michaela Jordan (RV Ahlen), die den Titel bereits 2014 holte, wurde Vizemeisterin. Den dritten Platz sicherte sich Laura Kathrein Müller (Neuss-Grefrather RC) wurde Dritte auf dem Treppchen.

Beatrix Pröpster und Nicole Nockemann belegten Platz vier und fünf. "Es ist schon eine tolle Bestätigung, wenn man am Ende der Serie so eine Bestätigung mit der Ehrung erfährt!", freute sich die Championess über ihren Sieg.

Carolin Piontek ist neue FAB Meisterin

Alles neu macht der Mai… auf dem Gelände des idyllischen Silberberghofs in Wipperfürth kämpften sich am 30. April 2017 fünf Amazonen ins Finale des Ersten Großen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cups. Allen voran Carolin Piontek mit Frank Sinatra vom RSV Sonnenhof Frechen, die das Semifinale mit 67,273% gewann, vor Lisa Behr (ZRFV von Lützow Hamminkeln) und der weitgereisten Annalena Jendrossek (RFV Isernhagen). Dorte Pack und Henriette Hachmeister qualifizierten sich ebenfalls für das Finale.

Am ersten Mai bestätigte die Siegerin des Halbfinales dann erneut ihre starke Leistung des Vortages und legte eine M** Finalprüfung mit 67,5% hin: Carolin Piontek erkämpfte sich den Titel „FAB Amateur-Meisterin“. Ein tolles, nachträgliches Geburtstagsgeschenk! Haarscharf dahinter platzierte sich Annalena Jendrossek als frischgebackene FAB-Vize-Meisterin mit 66,25% auf ihrem Don Rio. Dritte wurde Dorte Pack (RG Haus Dorp) auf Dream Box mit 63,906%.

Der Amateur-Cup: Chancen nutzen!

Nur die persönliche Leistung zählt.

Mit unseren Veranstaltern schauen wir nun auf erfolgreiche 26 Jahre zurück:
Gestiegene Leistungen der Reiter bei stetig wachsenden Mitgliederzahlen bestätigen, dass wir zusammen mit Reitern, Trainern und Veranstaltern auf dem richtigen Weg sind: ein eigener Cup nur für die Amateure, um leistungsgerecht den Reitsport zu fördern an der Basis: bei den Sportlern, für die die Reiterei ein Hobby ist.
Das Leistungsniveau in den FAB-Klassen L, M und S ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen: und das ohne Frustpotenzial weil man gegen die Profis reiten muss.
Die Veranstaltungszahlen in den Regionen wachsen immer weiter. Unser Ziel: die Ausschreibung eines flächendeckenden FAB Amateur Cups in allen Bundesländern.

Lehrgänge

Lehrgänge in Dressur und Springen finden jeweils zur Saisonvorbereitung im Frühjahr statt. Wir informieren frühzeitig über die Planungen.

FAB Cup-Sieger 2017

S-Dressur : Verena Oberscheidt
M-Dressur Seriensieger (ohne Finale): Martina Born-Denker
L-Dressur (Seriensieger (ohne Finale): Eva Stephan

Pilotprojekt Dressur S**: Verena Schalke
S-Springen Championat: Madeleine Pahl
M-Springen: Karolin Exner
L-Springen: Alica Kurzer

Download Center

Formulare z.B. zur Amateurstatus-Erklärung oder zum Trainerwechsel gibt es im Download Center.