Das FAB Trainerchampionat

Reiter lassen ihre Trainer punkten!

Vorteile für Profis.
Das FAB Konzept ist einfach: Die Profis sind als Ausbilder für die Amateure gefragt.
Das FAB Trainerchampionat ist eine eigene Wertung nur für Ausbilder. Hier sind die Ausbilder über den Erfolg Ihrer Reitschüler ebenfalls erfolgreich. Die Trainer erhalten Preisgelder für ihre erfolgreichen Reitschüler.

Jeder Sieg der Reitschüler lässt die Trainer darüber hinaus punkten: Die besten Ausbilder in Dressur und Springen werden im Rahmen des Bundesfinales in Leverkusen gekürt: Der Titel "Trainerchampion" ist begehrt und ein Qualitätssiegel für die Trainer.

Preisgelder

Qualifikationsprüfung
Der Trainer des siegenden Paares des Ersten Großen Amateur Cups der Klassen L, M und S ( Dressur wie auch Springen) erhält ein Preisgeld von 50 EURO.
Die Voraussetzung hierfür ist die Mitgliedschaft von Reiter und Trainer im FAB.

Finalprüfung
Der Trainer des siegenden Paares in der Finalprüfung des Ersten Großen FAB Amateur Cups der Klassen L, M und S (Dressur wie auch Springen) erhält ein Preisgeld von 500 Euro.


Trainerchampions 2017

Dressur
Trainerchamp: Ann-Kathrn Wilting
2. Platz: Georg Etienne
3. Platz: Heiner Schiergen

Springen
Trainerchamp: Albert Kradepohl
2. Platz: Ralf Ilbertz
3. Platz: Willi Schreinemacher