Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Infos über neue Kurse, Veranstaltungen und weitere Neuigkeiten.

ANMELDEN

Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Nachbericht FAB Training mit Lars Meyer zu Bexten – von Sandra Arora-Jansen

Nach ein paar schönen Weihnachtstagen, viel Familie und ununterbrochenem Essen machte ich mich am 28.12. voller Vorfreude auf den Weg nach Herford, um Lars Meyer zu Bexten und allen beteiligten Reitern bei dem geplanten Winterlehrgang auf den Bexter Höfen zuzusehen. Ausgestattet mit meiner nagelneuen beheizbaren Weste und auf einen kalten Nachmittag gefasst, kam ich in Herford an. Direkt auf dem Weg zur großen Reithalle der Anlage stellte ich mit Überraschung fest, dass es ein sehr gemütliches Stübchen für die Zuschauer inklusive laufendem Kaminofen dort gibt, von dem man ganz gemütlich dem Lehrgang zuschauen konnte.

Lars Meyer zu Bexten war ganz in seinem Element. Mit seinem für ihn typischen Engagement und mit jede Menge Einsatz unterrichtete er die sich im Parcour befindlichen Reiter und Reiterinnen.

Neben dressurmäßiger Arbeit, einzelnen Sprüngen und gemischten Übungen wurden zum Schluss des Trainings an diesem zweiten Lehrgangstag Parcourausschnitte geübt. Der letzte Tag sollte dann unter Turnierbedingungen das Parcourtraining beinhalten.

Nach Beendigung des Trainings und dem gemeinsamen Herrichten des Parcours für den nächsten Tag, stand jedoch noch Pizzaessen und ein Vortrag von Lars auf dem Programm. Zu meinem großen Glück entschied ich mich zu bleiben, denn der Vortrag war wirklich sehr interessant.

Einleitend wurden kurz Abstände und die daraus resultierende Anzahl an Galoppsprüngen diskutiert und Lars gab einige Empfehlungen zur Parcourbesichtigung auf dem Turnier. Dann wurde das Thema Training als ganzheitliches Konzept thematisiert. Was gehört zu einem guten Training dazu, welche Punkte müssen seitens des Trainers im Training dringend berücksichtigt werden, wie sieht es mit der physischen Verfassung von Pferd und Reiter aus, wie stecke ich mir Ziele, was ist beim Turnier zu beachten und vieles mehr wurde detailiert angesprochen. Auch der Aufbau eines guten Trainingskonzepts wurde erläutert. Insgesamt ein mehr als gelungener Vortrag, der mich persönlich wachgerüttelt, für manchmal vergessene Details im Laufe einer langjährigen Trainer- Schüler Beziehung sensibilisiert und vor allem sehr motiviert hat.

Lieber Lars, vielen Dank dafür!

Ich freue mich schon auf das nächste Mal…

Aileen Biermann gewinnt westfälisches FAB Championat

Die Reithalle unseres langjährigen Partners RV Appelhülsen war winterlich geschmückt, als die qualifizierten Reiterinnen antraten und um die westfälische Krone in der FAB S- Dressur kämpften. Die für den Reiterverein Rhede startende Aileen Biermann trat als letzte Reiterin an und gewann nicht nur die Prüfung mit ihrem Rock me, sondern konnte sich auch ganz knapp den Titel sichern. Zweite wurde die in der Punktewertung führende Nicole Franzke vom RFV Milte-Sassenberg mit Esperado. Auf dem 3. Platz landete die Vorjahreszweite Leonie Lübke mit Armani-Dylong vom ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfe

Wie immer starteten die Reiterinnen unter besten Bedingungen. Ein großes Lob geht an das Team um Christoph Bonmann und Anja Zimmermann, die seit vielen Jahren das westfälische FAB Finale in der S- Dressur durchführen. Antje Hülsemann, Mitarbeiterin des FAB bemerkte: „Super Organisation und eine ganz herzliche Siegerehrung“. Das bestätigte auch Richter Hubert Lesker-Hengermann.

Leider hatte in diesem Jahr keine der Teilnehmerinnen einen Trainer gemeldet, so wurden keine Trainer Preisgelder ausgezahlt. Aber vielleicht 2023….. ?

„Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!“

Nachbericht FAB Dressurlehrgang mit Miriam Becher

Am 19.-20.11.2022 war es soweit. Unser langjähriges Mitglied Miriam Becher ludt zum zweitägigen FAB Dressur- Lehrgang nach Waldbröl auf die familieneigene Reitanlage der Bechers ein. Inzwischen war das Wetter herbstlich geworden und insbesondere die Zuschauer mussten sich warm anziehen.

Den Reitern dagegen wurde es schnell warm genug, ging Miriam doch auf jedes Pferd/ Reiterpaar sehr intensiv und individuell ein. “ Das hat aber gut geklappt, die Tipps und die Herangehensweise konnte ich richtig gut umsetzen!“, freute sich Katharina Stumpf, Teilnehmerin und Siegerin des diesjährigen FAB Bundesfinale L- Dressur.

„Das würde ich gerne noch einmal wiederholen!“, bemerkte eine andere Teilnehmerin. Auch der FAB würde sich über eine weitere Zusammenarbeit freuen.

Wir werden weiter berichten…

Nachbericht Trainingstag mit Frederic Tillmann

Auch die Springreiter starteten am 16.10.2022 in das erste Trainingsspringen der Herbst- Trainingssaison.

Es fand statt auf dem Gelände des Gestüts Neuhaus in Grevenbroich mit dem FAB-Profi Frederic Tillmann.

Unsere Teilnehmerin Martina Duhr war hierzu vollen Lobes: „Es hätte besser nicht sein können!“ Sie berichtet, dass die Trainingsabschnitte sehr individuell zugeschnitten waren. Mit seiner positiven und aufmunternden Art habe Frederic Tillmann wieder mal eine super Profi-Leistung erbracht. Sie ist begeistert: „Das hat sehr viel gebracht!“

Wir freuen uns auf viele weitere schöne Events.

Nachbericht Trainingstag mit Wolfgang Winkelhues

Am 22.10.2022 fand in Leverkusen das fast schon traditionelle Training mit Wolfgang Winkelhues, einem der engagiertesten Trainer beim FAB und Landestrainer Dressur im Rheinland, statt.

Das Training fand dieses Mal in der großen Halle des RV Leverkusen, wie immer mit den besten Bodenverhältnissen statt. Es waren einige neue Mitglieder vor Ort, aber auch ein paar „Wiederholungstäter“ – Mitglieder, die nicht zum ersten Mal dieses Training absolvierten und die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiter verbessern und vertiefen wollten. Die Stimmung war bestens und Wolfgang Winkelhues war mit allen Reitern und Pferden sehr zufrieden.

Ein hervorragender Auftakt der FAB Herbst- Trainingssaison in der Dressur.

Termine für Lehrgänge/Trainingstage

Liebe FAB Mitglieder,

bei Interesse an Lehrgängen und Trainingstagen klicken Sie bitte hier.

Zukünftig finden Sie diese auf der FAB Website unter : Amateure -> Lehrgänge/ Trainingstage.

Herzliche Grüße

Ihr FAB Team

DAM/ DAC Teamwertung 2022

Ganz besonders stolz war der FAB auch in diesem Jahr wieder auf die gemeinsam mit Horseven gesponsorten Teamdecken. Die Team- Wertung wurde in diesem Jahr getrennt nach DAC und DAM durchgeführt.Sandra Arora-Jansen überreichte die Teamdecken stellvertretend für den FAB und Horseven. „Die Team- Wertung ist nochmal etwas ganz Besonderes und die Stimmung unter den Reitern war einfach fantastisch. Dass auch einige unserer Mitglieder unter den Siegern waren, freut mich natürlich ganz besonders.“

Hier die Ergebnisse:

DAC : LV Hessen, LV Westfalen und LV Hannover
DAM : LV Rheinland, LV Westfalen und LV Schleswig Holstein

(Foto: DAM Siegerin Caro Hoffrichter mit Teamdecke).

FAB Amateure erfolgreich bei der Deutschen Amateur Meisterschaft 2022

Am 23.-25.09.2022 war es soweit. Die Deutsche Amateur Meisterschaft in Münster Handorf startete unter besten Reitbedingungen durch und auch das Wetter zeigte sich gnädig und hielt weitestgehend trocken durch.

Die FAB Amateure zeigten hervorragende Leistungen und der FAB Vorstand ist sehr stolz auf die Siege und Platzierungen seiner Mitglieder. „Wir freuen uns außerordentlich, dass unsere Amateure den FAB so hervorragend auf der DAM vertreten haben“, so der 2.Vorsitzende des FABs Ralf Hermanns, „und wir möchten uns sehr herzlich bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung für die gute Zusammenarbeit und bei Malte Laub Immobilien für die großartige Unterstützung bedanken. Die DAM ist immer wieder ein tolles Event und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.“

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Nadja Hunzelar ( DAM Springen) und Caro Hoffrichter (DAM Vielseitigkeit) holten jeweils den Sieg in ihren Disziplinen und dürfen sich somit Deutsche Amateur Meister 2022 nennen.

In der DAM Dressur schaffte es Bettina Tempel- Klein auf den 3. Platz des DAM Treppchens.

Weitere tolle Erfolge feierten:

DAM Dressur:

Sandra Hillers Platz 4

Andrea Dienstbach Platz 5

Josephine Elisabeth Türk Platz 8

Isabelle Sachs Platz 10

Tamara Scheid Platz 11

DAM Springen:

Justus Ohde Platz 5

Lisa Schill- Huber Platz 11

DAC Dressur:

Jana Gebauer-Jochheim Platz 4

Nicole Stegmeier-Heise Platz 8

Isabelle Terörde Platz 9

DAC Springen:

Klaus Rahmen Platz 6

Parcoursspringen mit Frederic Tillmann in Grevenbroich

Der FAB freut sich, seinen Springreitern erneut in Zusammenarbeit mit Frederic Tillmann wieder ein Trainingsspringen anbieten zu dürfen.Termin: Sonntag, der 16.10.2022

Ort: Tillmann Sportpferde & Gestüt Neuhaus
Ablauf: selbstständiges Abreiten, danach Parcourspringen mit Trainer.
Kosten:  35 EUR-  für FAB Mitglieder
Anmeldung: in der Geschäftsstelle

Trainingstag Dressur mit Wolfgang Winkelhues

Ein Trainings-Highlight bietet der FAB wieder den Dressurreiterinnen und -reitern: Wolfgang Winkelhues lädt wieder auf das Gelände des Reitverein Bayer Leverkusen ein.

Termin: 22. Oktober 2022 (ab mittags)
Ort:RV Bayer Leverkusen, Edith-Weyde-Str., 51373 Leverkusen
Kosten: 50,- € für FAB-Mitglieder
Anmeldung: in der Geschäftsstelle.

FAB Bundesfinals Dressur und Springen 2021-2022 in Darmstadt

Am Wochenende vom 24.-26. Juli wurde das Bundesfinale aller FAB Serien in Springen und Dressur der Klassen L, M und S in Darmstadt Kranichstein präsentiert. Das hieß: Sechs FAB Finals mit den dazugehörigen drei Semifinals in der Dressur fanden statt. Darüber hinaus hatten die FAB Mitglieder die Chance, an weiteren FAB Qualifikationen für die neue Saison 2023 teilzunehmen. Die Teilnehmer:innen begrüßten sich mit einem großen „Hallo“ und freuten sich riesig über das Turnier. Sie wünschten sich beim Ein- und Ausreiten in die Parcours viel Glück und zeigten leistungsorientierte Ritte.
Die Reitanlage in Darmstadt bot für die Teilnehmer:innen einen Rahmen, der keine Wünsche offen ließ. Und auch die Zuschauer waren begeistert.

CWD FAB Bundes-Championat Springen: Der Sattel geht nach Köln!

Wie in jedem Jahr ließ auch 2022 der langjährige FAB Partner CWD wieder einen maßgefertigten Sattel als Hauptpreis für das Championat springen. Die für die Turnierfreunde Lohmar (LV Rheinland) startende Kölnerin Ann-Catherine Lemmer mit Et Vous du Gibet sicherte sich mit einem fehlerfreien Ritt nicht nur den Sieg in der Finalprüfung, sondern auch den Titel FAB Championess 2022 und den begehrten Hauptpreis. Sie verwies Bernd Wilmsmann aus Neuwied (LV: Rheinland-Pfalz, Trainerin: Tanja Aust) auf den Treppchenplatz zwei. Der für den bayerischen Verein Pferdefreunde Euernbach startende 59-jährige Ingolf Horstmann belegte mit Galina den dritten Platz in der Gesamtwertung. „Besonders freut mich, dass unsere Amateure Reiter und Reiterinnen aller Altersklassen sind. Es ist schön zu sehen, wie sie ihre Leistungen stetig weiterentwickeln!“, so FAB Geschäftsführerin Sandra Arora-Jansen.

Das Ehepaar Strothmann ist erfolgreich im FAB-Cup Springen Klasse M

Es ist ein Dreamteam: Reiter Norbert Strothmann und seine Ehefrau und Trainerin Gabriele Strothmann aus dem Rheinland-Pfälzischen Windeck. Die beiden sind seit Jahren gemeinsam im Sport unterwegs und gemeinsam erfolgreich. So schaffte Norbert Strothmann vom Meckenheimer Reitclub mit Hidalgo einen vierten Platz in der Finalprüfung. Dieses Ergebnis, gepaart mit seinen guten Leistungen im Wertungszeitraum brachten ihm den Meistertitel und seiner Ehefrau den Trainerpreis in Höhe von 1.000 Euro ein.
Die 31-jährige Yvonne Booten vom RFV von Driesen Asperden-Kessel (Niederrhein) schnappte sich den Vizemeister-Titel. Dazu reichte ihr ein dickes Punktekonto und der 5. Platz in der Finalprüfung.
Der 18-jährige Leon Mielke und Nabucco vom RFV Aegidienberg Windhagen (Landesverband Rheinland) siegten in der Finalprüfung. Mit dieser Leistung schafften Sie den dritten Platz in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch!

Großer rimondo FAB Amateur-Cup Springen L: Rheinländer haben die Nase vorn

Es waren Bundefinals mit einer Startbeteiligung aus vielen Landesverbänden: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hessen, Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und dem Rheinland. Dank der recht zentralen Erreichbarkeit in Darmstadt Kranichstein hatten Teilnehmer:innen aus den unterschiedlichen Regionen die Chance zur Teilnahme ergriffen. Doch im Finale des FAB Spring-Cups der Klasse L hatten die Rheinländer die Nase vorn: Alle Treppchenplätze wurden in diesem Landesverband vergeben.
Antonia Wehner vom Akademischen Reitclub Bonn sicherte sich den Titel „FAB Meisterin 2022“, ihr reichte dazu in der Finalprüfung der sechste Platz. Trainer Patrick Hippe freut sich über den Trainierpreis von 1.000 Euro. Die von Bernd Flücken trainierte Heidi Savvidis (RSG Köln) belegte den zweiten Platz in der Finalprüfung und darf sich nun in der Gesamtwertung Vizemeisterin nennen. Wir gratulieren!

Kathrin Becker ist neue FAB Dressur Championess

Die wunderschöne Kranichsteiner Anlage war sommerlich herausgeputzt: Liegestühle und Palmen, Biergarten und BBQ – Gute-Laune-Bedingungen für die Zuschauer. Und beste Reitbedingungen für die Teilnehmer:innen: Beste Boden- und Reitbedingungen und eine hochprofessionelle Turnierorganisation waren die Basis für die Höchstleistungen des Juni-Wochenendes.
Die Dressurfinals der schweren Klasse standen unter dem Motto „Regelmäßige Bestleistungen“: Bereits im Semifinale setzte sich Kathrin Becker vom RFV St. Georg Werne (Landesverband Westfalen) mit Theos Jern durch und beanspruchte mit harmonischen Lektionen bereits am Samstag den ersten Platz für sich. Im Finale am Sonntag wiederholte sie ihre Leistungen und wurde mit dem ersten Platz und dem Titel FAB Championess geehrt. Andrea Dienstbach (RFV Glockenhof Usingen Eschbach, LV Hessen) setzte mit konstanten Leistungen dagegen und sicherte sich sowohl im Semifinale als auch in der Finalprüfung den zweiten Platz und präsentiert sich damit als FAB Vizemeisterin. Josephine Türk vom RV Hebborner Hof (LV Rheinland) schaffte die dritte konstante Leistung bei diesem Bundesfinals: Sie schloss an ihre herausragenden Ritte bei den Bundesfinals 2021 an und sicherte sich im Semifinale und im Finale den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Finale des Ersten Großen ACTIVOMED FAB-Amateur-Cup: Konstant super!

Phantastische Leistungen zeigten die Teilnehmerinnen der Dressur Klasse M und präsentierten sich sowohl im Semifinale als auch im Finale mit kontinuierlichen Wertungen: Nicole Stegmaier-Heise (RSG Fallbachtal) vom Landesverband Hessen mit ihrem Pferd Davalino sicherte sich den ersten Platz und gewann den begehrten Preis des FAB Partners ACTIVOMED, eine IMPULSELINE RELAX Combi Magnetfeld-Massage-Decke. Davalino werden die Wellness-Einheiten sicher gut gefallen.
Angelina Kehr vom RSV Gut Glashof (LV Bayern) sicherte sich gemeinsam mit Luke Skywalker den Vizemeister-Titel. Nathalie Bornheim (RV Rheinische Höhen) und Amy wurden Dritte im ACTIVOMED FAB-Cup 2021-2022.
Das ACTIVOMED Team nutzte die Gelegenheit, sich auf einem Stand zu präsentieren und bot den erfolgreichen FAB Reiter:innen die Möglichkeit, ihre in den Qualifikationen gewonnenen Wellness-Gutscheine einzulösen und Termine für eine Magnetfelddecken-Anwendung im heimischen Stall zu vereinbaren. Ein toller Gewinn für unsere vierbeinigen Helden!

Bundesfinale Erster Großer rimondo FAB Amateur-Cup Dressur L

Eva Wittmann und Fräulein Florence (TG Birkighöfe Eppelheim, LV Baden-Württemberg) starteten als Siegerinnen im Semifinale des rimondo FAB-Cup in der L Dressur. Dieses Ergebnis bot viel Selbstsicherheit und Ruhe für den Ritt in der Finalprüfung. Das Duo präsentierte sich souverän und schnappte sich den Vizemeistertitel im Finale: Trainerin Stefanie Baumgartner war stolz auf Ihre Reitschülerin! Während sie im Semifinale noch den zweiten Platz beanspruchte, legte Katharina Stumpf (ZRFV Schwartmecke, LV Westfalen) noch einen drauf und sicherte sich den Titel „FAB Meisterin“ in der Finalprüfung. Katharina Stumpf wird trainiert von Claudius Becher, der den ersten Trainierpreis verliehen bekam. Lilli Marie Weber (LV Rheinland, Trainier: Johann Zagers) schaffte im Semifinale zwar „nur“ den 5. Platz, konnte aber nervenstark ihre Leistungen im Finale verbessern. Sie sicherte sich auf ihrem Pferd Magic Connection den dritten Platz auf dem Siegertreppchen. Großartige Leistungen unserer FAB Mitglieder – herzlichen Glückwunsch!

FAB Info-Flyer
Datum: 01.01.1970 - Typ: Download

PARTNER / VERBÄNDE

Pferdesportverband Rheinland Pferdesportverband Rheinland
Deutsche reiterliche Vereinigung FN Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bayerischer Reiter- zund Fahrerverband Bayerischer Reiter- und Faherverband