Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Infos über neue Kurse, Veranstaltungen und weitere Neuigkeiten.

ANMELDEN

Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Über den FAB Qualifizierte Reiter für DAM und DAC 2022 04.08.2022

DAC Dressur:

über Bundesfinale: Nicole Stegmaier-Heise (Hessen)

DAC Springen:

über Rheinland Finale: Karolin Exner

über Rheinland-Pfalz Finale: Norbert Strothmann

über westfälisches Finale: wird am 20.08. ermittelt

über Bundesfinale: Norbert Strotmann (RLP)

DAM Dressur:

über bayrisches Finale: Manfred Eichhorn

über westfälisches Finale: Caroline Noll

über Bundesfinale: 1. Kathrin Becker (Westfalen), 2. Andrea Dienstbach (Hessen) 3. Josephine Türk (Rheinland)

DAM Springen:

über bayrisches Finale: Ingolf Horstmann

über Rheinland Finale: Maximilian Voigt

über RLP Finale: Leonie Berwanger

über Bundesfinale: 1. Ann-Catherine Lemmer (Rheinland), 3. Ingolf Horstmann (Bayern)

Westfälisches FAB Landesfinals in Siegen 01.08.2022

Vom 19. bis zum 21. August präsentiert der Siegener Reitverein die westfälischen Finals des Ersten Großen rimondo FAB Amateur-Cup Springen der Klasse L sowie des Ersten Großen FAB Amateur-Cup Springen der Klasse M. Seien Sie dabei wenn sich die besten Amateure Westfalens messen…

Darüber hinaus präsentiert das Siegener Team auch eine Qualifikation zum Ersten Großen CWD FAB Amateur-Cup Springen der schweren Klasse. Die Ergebnisse fließen in die Wertung für die Bundesfinals 2023 ein.

Rheinisches CWD FAB Championat Springen: Maximilian Voigt gewinnt 03.07.2022

Beste Bedingungen, Sonne pur und eine malerische Anlage in Lindlar Süttenbach luden Teilnehmer und Zuschauer am ersten Juli-Wochenende ins Bergische Land ein. Mit seinem Pferd Canterbury’s Boy schaffte der 33-jährige Maximilian Voigt vom Equestrian Sports Team den dritten Platz in der Finalprüfung mit Stechen. Diese Platzierung und seine rheinische Gesamtwertung machten den Erfolg komplett, denn Max darf sich nun Rheinischer CWD FAB Champion nennen. Partner CWD spendierte einen Einkaufsgutschein im Wert von 995 € – wenn das kein Ansporn für die nächsten Finalteilnehmer ist! Trainer Ralf Ilbertz freut sich über den Trainerpreis in Höhe von 300 €. Die erst 17-jährige Victoria Joosten vom RFV St. Georg Haldern, die von FAB Sportkommissar Torsten Zell trainiert wird, wurde Rheinische FAB Vizemeisterin vor Jürgen Birckenstaedt mit seinem Speedy (RV Würselen), der von Albert Kradepohl trainiert wird. Ihr wart großartig – herzlichen Glückwunsch!

Rheinischer FAB-Cup Springen Klasse M: Geritten, gesiegt! 03.07.2022

Trainer Albert Kradepohl stand ebenfalls in der Rheinischen M Serie auf dem Treppchen (sinnbildlich zumindest, er war leider in der Siegerehrung verhindert), denn hier gewann die seit Jahren erfolgreiche FAB Amazone Karolin Exner den Cup!  Karolin startete für den RFV Lobberich und siegte mit Con Amore Z in der Finalprüfung und errang damit den Gesamtsieg des Classements. Sie verwies Yvonne Booten vom RFV von Dreisen Asperden-Kessel mit Con Cassini auf den zweiten Platz und Bootens Vereinskollegin Veronika Schilloh mit Annouck auf den dritten Platz.

Großer rimondo FAB Amateur-Cup Springen L: Mit Hoppala zum Titel 03.07.2022

Eigentlich sagt man „Hoppala“, wenn etwas nicht so ganz rund läuft. Aber hier lief alles nicht nur rund und fehlerfrei, sondern auch bestens: Eileen Stolz gewann mit Hoppala im Finale des Rheinischen rimondo FAB-Cup den dritten Platz – der reichte, um sich auf dem Siegertreppchen in der Gesamtwertung ganz nach oben zu stellen und nun den Titel „Rheinische FAB Meisterin“ zu tragen. Die bereits im Bundesfinale eine Woche zuvor gestartete Heidi Savvidis (RSG Köln) wiederholte ihre tolle Leistung und sicherte sich auch im Rheinischen Finale den Vizemeistertitel. Damit ist Heidi aktuell eine der erfolgreichsten FAB Springreiterinnen des Jahres. Katja Weber (RuT Gut Mühlenhof) mit Saarhope gewann die Finalprüfung und landete in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz (Foto, mit Carsten Zölzer). Wir freuen uns besonders, dass ihr Trainer Hans Ludwig Hoffmann seinen Trainerpreis persönlich entgegennahm. Herzlichen Glückwunsch!

Erstmalig ausgetragen: Rheinland-Pfälzische Finals aller Spring-Klassen 03.07.2022

Es war eine Premiere in doppeltem Sinne: Zum einen wurden erstmalig die Rheinland-Pfälzischen Landesfinals in den Klassen L, M und S in Lindlar Süttenbach ausgetragen. Zum anderen wurden erstmalig gleich zwei Finalwertungen zweier Landesverbände durchgeführt. Gewertet wurden hier in der jeweiligen Gesamtwertung nur die Turniere, die die Reiter:innen in ihrem eigenen Landesverband erritten hatten. Leonie Berwanger vom Meckenheimer RC war die Beste Rheinland-Pfälzische Reiterin im CWD FAB Championat und gewann den Titel. Rheinland-Pfälzische CWD FAB Vizemeisterin wurde Sina Nowack vom RV Montabaur-Horressen.

Norbert Strothmann vom Meckenheimer RC setzte auf seine guten Leistungen und auf den Vizemeistertitel in der Klasse M eine Woche zuvor beim Bundesfinale noch einen drauf und wurde Rheinland-Pfälzischer Meister des FAB-Cup Klasse M: Damit ist er der bislang erfolgreichste FAB Reiter des Jahres und seine Frau Gabriele die erfolgreichste Trainerin.

Die 21-jährige Lara Marisol Ritter gewinnt die Rheinland-Pfälzischen rimondo FAB Meisterschaften. Sie startete für den Meckenheimer RC. Herzlichen Glückwunsch unseren Siegern!

Das Foto zeigt Leonie Berwanger.

FAB Bundesfinals Dressur und Springen 2021-2022 in Darmstadt

Am Wochenende vom 24.-26. Juli wurde das Bundesfinale aller FAB Serien in Springen und Dressur der Klassen L, M und S in Darmstadt Kranichstein präsentiert. Das hieß: Sechs FAB Finals mit den dazugehörigen drei Semifinals in der Dressur fanden statt. Darüber hinaus hatten die FAB Mitglieder die Chance, an weiteren FAB Qualifikationen für die neue Saison 2023 teilzunehmen. Die Teilnehmer:innen begrüßten sich mit einem großen „Hallo“ und freuten sich riesig über das Turnier. Sie wünschten sich beim Ein- und Ausreiten in die Parcours viel Glück und zeigten leistungsorientierte Ritte.
Die Reitanlage in Darmstadt bot für die Teilnehmer:innen einen Rahmen, der keine Wünsche offen ließ. Und auch die Zuschauer waren begeistert.

CWD FAB Bundes-Championat Springen: Der Sattel geht nach Köln!

Wie in jedem Jahr ließ auch 2022 der langjährige FAB Partner CWD wieder einen maßgefertigten Sattel als Hauptpreis für das Championat springen. Die für die Turnierfreunde Lohmar (LV Rheinland) startende Kölnerin Ann-Catherine Lemmer mit Et Vous du Gibet sicherte sich mit einem fehlerfreien Ritt nicht nur den Sieg in der Finalprüfung, sondern auch den Titel FAB Championess 2022 und den begehrten Hauptpreis. Sie verwies Bernd Wilmsmann aus Neuwied (LV: Rheinland-Pfalz, Trainerin: Tanja Aust) auf den Treppchenplatz zwei. Der für den bayerischen Verein Pferdefreunde Euernbach startende 59-jährige Ingolf Horstmann belegte mit Galina den dritten Platz in der Gesamtwertung. „Besonders freut mich, dass unsere Amateure Reiter und Reiterinnen aller Altersklassen sind. Es ist schön zu sehen, wie sie ihre Leistungen stetig weiterentwickeln!“, so FAB Geschäftsführerin Sandra Arora-Jansen.

Das Ehepaar Strothmann ist erfolgreich im FAB-Cup Springen Klasse M

Es ist ein Dreamteam: Reiter Norbert Strothmann und seine Ehefrau und Trainerin Gabriele Strothmann aus dem Rheinland-Pfälzischen Windeck. Die beiden sind seit Jahren gemeinsam im Sport unterwegs und gemeinsam erfolgreich. So schaffte Norbert Strothmann vom Meckenheimer Reitclub mit Hidalgo einen vierten Platz in der Finalprüfung. Dieses Ergebnis, gepaart mit seinen guten Leistungen im Wertungszeitraum brachten ihm den Meistertitel und seiner Ehefrau den Trainerpreis in Höhe von 1.000 Euro ein.
Die 31-jährige Yvonne Booten vom RFV von Driesen Asperden-Kessel (Niederrhein) schnappte sich den Vizemeister-Titel. Dazu reichte ihr ein dickes Punktekonto und der 5. Platz in der Finalprüfung.
Der 18-jährige Leon Mielke und Nabucco vom RFV Aegidienberg Windhagen (Landesverband Rheinland) siegten in der Finalprüfung. Mit dieser Leistung schafften Sie den dritten Platz in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch!

Großer rimondo FAB Amateur-Cup Springen L: Rheinländer haben die Nase vorn

Es waren Bundefinals mit einer Startbeteiligung aus vielen Landesverbänden: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hessen, Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und dem Rheinland. Dank der recht zentralen Erreichbarkeit in Darmstadt Kranichstein hatten Teilnehmer:innen aus den unterschiedlichen Regionen die Chance zur Teilnahme ergriffen. Doch im Finale des FAB Spring-Cups der Klasse L hatten die Rheinländer die Nase vorn: Alle Treppchenplätze wurden in diesem Landesverband vergeben.
Antonia Wehner vom Akademischen Reitclub Bonn sicherte sich den Titel „FAB Meisterin 2022“, ihr reichte dazu in der Finalprüfung der sechste Platz. Trainer Patrick Hippe freut sich über den Trainierpreis von 1.000 Euro. Die von Bernd Flücken trainierte Heidi Savvidis (RSG Köln) belegte den zweiten Platz in der Finalprüfung und darf sich nun in der Gesamtwertung Vizemeisterin nennen. Wir gratulieren!

Kathrin Becker ist neue FAB Dressur Championess

Die wunderschöne Kranichsteiner Anlage war sommerlich herausgeputzt: Liegestühle und Palmen, Biergarten und BBQ – Gute-Laune-Bedingungen für die Zuschauer. Und beste Reitbedingungen für die Teilnehmer:innen: Beste Boden- und Reitbedingungen und eine hochprofessionelle Turnierorganisation waren die Basis für die Höchstleistungen des Juni-Wochenendes.
Die Dressurfinals der schweren Klasse standen unter dem Motto „Regelmäßige Bestleistungen“: Bereits im Semifinale setzte sich Kathrin Becker vom RFV St. Georg Werne (Landesverband Westfalen) mit Theos Jern durch und beanspruchte mit harmonischen Lektionen bereits am Samstag den ersten Platz für sich. Im Finale am Sonntag wiederholte sie ihre Leistungen und wurde mit dem ersten Platz und dem Titel FAB Championess geehrt. Andrea Dienstbach (RFV Glockenhof Usingen Eschbach, LV Hessen) setzte mit konstanten Leistungen dagegen und sicherte sich sowohl im Semifinale als auch in der Finalprüfung den zweiten Platz und präsentiert sich damit als FAB Vizemeisterin. Josephine Türk vom RV Hebborner Hof (LV Rheinland) schaffte die dritte konstante Leistung bei diesem Bundesfinals: Sie schloss an ihre herausragenden Ritte bei den Bundesfinals 2021 an und sicherte sich im Semifinale und im Finale den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Finale des Ersten Großen ACTIVOMED FAB-Amateur-Cup: Konstant super!

Phantastische Leistungen zeigten die Teilnehmerinnen der Dressur Klasse M und präsentierten sich sowohl im Semifinale als auch im Finale mit kontinuierlichen Wertungen: Nicole Stegmaier-Heise (RSG Fallbachtal) vom Landesverband Hessen mit ihrem Pferd Davalino sicherte sich den ersten Platz und gewann den begehrten Preis des FAB Partners ACTIVOMED, eine IMPULSELINE RELAX Combi Magnetfeld-Massage-Decke. Davalino werden die Wellness-Einheiten sicher gut gefallen.
Angelina Kehr vom RSV Gut Glashof (LV Bayern) sicherte sich gemeinsam mit Luke Skywalker den Vizemeister-Titel. Nathalie Bornheim (RV Rheinische Höhen) und Amy wurden Dritte im ACTIVOMED FAB-Cup 2021-2022.
Das ACTIVOMED Team nutzte die Gelegenheit, sich auf einem Stand zu präsentieren und bot den erfolgreichen FAB Reiter:innen die Möglichkeit, ihre in den Qualifikationen gewonnenen Wellness-Gutscheine einzulösen und Termine für eine Magnetfelddecken-Anwendung im heimischen Stall zu vereinbaren. Ein toller Gewinn für unsere vierbeinigen Helden!

Bundesfinale Erster Großer rimondo FAB Amateur-Cup Dressur L

Eva Wittmann und Fräulein Florence (TG Birkighöfe Eppelheim, LV Baden-Württemberg) starteten als Siegerinnen im Semifinale des rimondo FAB-Cup in der L Dressur. Dieses Ergebnis bot viel Selbstsicherheit und Ruhe für den Ritt in der Finalprüfung. Das Duo präsentierte sich souverän und schnappte sich den Vizemeistertitel im Finale: Trainerin Stefanie Baumgartner war stolz auf Ihre Reitschülerin! Während sie im Semifinale noch den zweiten Platz beanspruchte, legte Katharina Stumpf (ZRFV Schwartmecke, LV Westfalen) noch einen drauf und sicherte sich den Titel „FAB Meisterin“ in der Finalprüfung. Katharina Stumpf wird trainiert von Claudius Becher, der den ersten Trainierpreis verliehen bekam. Lilli Marie Weber (LV Rheinland, Trainier: Johann Zagers) schaffte im Semifinale zwar „nur“ den 5. Platz, konnte aber nervenstark ihre Leistungen im Finale verbessern. Sie sicherte sich auf ihrem Pferd Magic Connection den dritten Platz auf dem Siegertreppchen. Großartige Leistungen unserer FAB Mitglieder – herzlichen Glückwunsch!

FAB Info-Flyer
FAB_Flyer_03.09.2019 Datum: 05.09.2019 - Typ: application/pdf Download

PARTNER / VERBÄNDE

Pferdesportverband Rheinland Pferdesportverband Rheinland
Deutsche reiterliche Vereinigung FN Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bayerischer Reiter- zund Fahrerverband Bayerischer Reiter- und Faherverband